Fenster – oft unzureichend gesichert



 

Fenster sind oft unzureichend gegen Einbrüche geschützt. Über 30% der Langfinger nutzen diese Sicherheitslücke aus. Die verbreiteten Rollzapfenverschlüsse erhöhen lediglich den Anpressdruck des Flügels und dienen vorwiegend dem Wärme- und Schallschutz. Sie können aber mit dem Schraubendreher einfach überwunden werden. Mit

Pilzzapfen, abschließbaren Fenstergriffen und Zusatzschlösser für Fenster macht der Tischler / Schreiner Ihre Fenster einbruchsicher.

 

 

 

 

 

 

Initiative des Tischler- und Schreinerhandwerks
Im Rahmen des Projektes "Zukunftsinitiative Handwerk" (ZIH) wurde dieser Auftritt gefördert durch